Kooperationen schaffen Geschäftspotenziale

Der alljährliche Kooperationstag des Münchner UnternehmerKreis IT richtet sich exklusiv an Inhaber, Geschäftsführer und Vorstände von jungen und etablierten ITK-Unternehmen und bietet damit eine ideale Plattform, um Kooperationen zu initiieren, Erfahrungen auszutauschen und Dialoge auf Augenhöhe zu führen.

Im Open Space Format bringen Teilnehmer aktiv Vorschläge für Workshop-Themen ein. Danach bilden sich dynamisch Gruppen aus interessierten Teilnehmer, die in den Workshops Erfahrungen austauschen und gemeinsam ein strukturiertes Ergebnisprotokoll erstellen.

Seit 2008 haben bereits über 700 ITK-Unternehmen an den jährlichen Kooperationstagen teilgenommen und bestätigen den Nutzen der Veranstaltung.

Überzeugen Sie sich selbst und melden Sie sich jetzt an!

Ihr Nutzen:

  • neue Geschäftspartner kennenlernen
  • hohe Kontaktdichte in einem sehr exklusiven Kreis
  • neue Ideen, Ansätze und Informationen erhalten
  • Synergien durch Kooperation gewinnen
  • eigenes Netzwerk gezielt erweitern und stärken
  • Kooperationen initiieren

Exklusiv nur für Inhaber, Geschäftsführer und Vorstände von IT-Unternehmen sowie Hochschulvertreter.

Jetzt anmelden
Frühbucher für MUKler bis 31.12.2016: 129,– € zzgl. MwSt.
Kostenbeitrag Erstteilnehmer: 179,- € zzgl. MwSt.
Kostenbeitrag  für MUK-Förderer: 98,- € zzgl. MwSt.
Der Kostenbeitrag beinhaltet Mittag- und Abendessen sowie alle Getränke während der Veranstaltung. Anmeldeschluss: 23. März 2017.

Format und Agenda

  • Begrüßung und Einführung durch den Sprecher des Münchner UnternehmerKreis IT
  • Kommen Sie nach Ihrer Ankunft direkt ins Gespräch bei einem gemeinsamen Mittagessen
  • Gelegenheit mein Unternehmensprofil auf dem MUK Marktplatz zu posten um zielgerichtet Kooperationsgespräche zu initiieren. Dabei unterstützt mich mein Pate.
  • Bummel über den Marktplatz. Welche Teilnehmer sind gekommen? Welches Profil der teilnehmenden Unternehmen ist für mich von Interesse?
  • Paten unterstützen mich bei der gezielten Kontaktaufnahme zu anderen Teilnehmern auf der Veranstaltung.
  • Die Veranstaltung beginnt mit einer kurzen Einführung in das Open Space Format. Nun bekomme ich gleich die Möglichkeit meine Themen einzubringen.
  • Vorschläge für Workshops werden von den Teilnehmern aufgeschrieben und jeder hat Gelegenheit seinen Workshop kurz vorzustellen.
  • Die vorgeschlagenen Workshops werden Räumen zugeordnet und die Teilnehmer wählen die sie interessierenden Workshops aus und tragen sich dafür ein.
  • Die Teilnehmer tauschen ihre Erfahrungen in den Workshops aus und erstellen dabei ein strukturiertes Ergebnisprotokoll.
  • Die Ergebnisse der Workshops werden im Plenum vorgestellt und die Teilnehmer haben Gelegenheit sich den sie interessierenden Gruppen anzuschließen.
  • In den Pausen ist reichlich Gelegenheit für Networking, Gespräche und um neue Kooperationspartner kennenzulernen.
  • Viele Kontakte konnten geknüpft werden und neue und interessante Möglichkeiten für Geschäfte zeichnen sich ab.
  • Neue Kontakte werden bei gutem Essen und Trinken im „Bierstüberl“ vertieft.
  • Wir würden uns freuen Sie beim IT Koop 2016 begrüßen zu dürfen.

Das Format

Mit Open Space entsteht ein Höchstmaß an Kommunikation und es bringt Menschen zusammen.

So funktioniert Open Space konkret:

  • Teilnehmer schlagen Themen vor
  • In kleinen Gruppen erfolgt ein Erfahrungsaustausch
  • Ergebnisse werden im Plenum präsentiert
  • Arbeitsgruppen werden initiiert und
  • bei Interesse wird kooperiert.

Nutzen Sie die Chancen für mehr Entwicklungspower und Vertriebserfolg!

Die Agenda

11:30 Eintreffen der Teilnehmer, Networking und Marktplatz
11:45 Mittagessen und Besuch des Marktplatzes
12:30 Begrüßung durch den Hausherrn Peter Driessen, Hauptgeschäftsführer der IHK für München und Oberbayern
12:40 Rückblick und Vorschau, Gürkan Uzer, Sprecher des Münchner UnternehmerKreis IT
12:45 Vorstellung der Arbeitskreise des IT-KOOP und Beispiele erfolgreicher Kooperationen
13:15 Einführung in Open Space, Henriette K. Lingg
13:30 Sammlung der Themen für die Workshops
13:45 Workshops: Kooperation Themenrunde 1
15:00 Pause
15:30 Präsentation der Workshop-Ergebnisse
16:00 Workshops: Kooperation Themenrunde 2
17:30 Präsentation der Workshop-Ergebnisse
18:00 Zusammenfassung und nächste Schritte der Arbeitsgruppen
18:30 Networking mit Fingerfood und Ausklang
21:00 Veranstaltungsende

Jetzt anmelden
Frühbucher für MUKler bis 31.12.2016: 129,– € zzgl. MwSt.
Kostenbeitrag Erstteilnehmer: 179,- € zzgl. MwSt.
Kostenbeitrag für MUK-Förderer: 98,- € zzgl. MwSt.
Der Kostenbeitrag beinhaltet Mittag- und Abendessen sowie alle Getränke während der Veranstaltung. Anmeldeschluss: 23. März 2017.

Schirmherren

München ist im nationalen und internationalen Vergleich ein Top-Standort der Medien-, Informations- und Kommunikationsbranche. Der Sektor hat sich in den letzten Jahren insbesondere im Bereich Software, Daten und IT-Services hervorragend entwickelt. Rund 35.000 Münchner IT-Unternehmen leisten einen erheblichen Beitrag zur Wirtschaftskraft Münchens und stellen mit fast 150.000 Beschäftigten rund 12% aller Beschäftigten in der Region. Die Besonderheit des Wirtschaftsraums besteht u.a. in dem wettbewerbsfähigen Mix aus kleinen und mittleren Betrieben und global agierenden Keyplayern. Um der Konkurrenz jetzt und in der Zukunft weiterhin erfolgreich gewachsen zu sein, müssen kleine und mittelständische IT-Unternehmen in München stets auf dem neuesten Stand sein.


Peter Driessen
Hauptgeschäftsführer der IHK
München und Oberbayern

Durch Austausch, Vernetzung und Kooperation unterstützen sich die Münchner IT-Unternehmen gegenseitig. Der IT-Kooperationstag gibt hier eine gute Hilfestellung. Als Bürgermeister und Leiter des Referats für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München bzw. Hauptgeschäftsführer der IHK für München und Oberbayern freuen wir uns, dass der IT-Kooperationstag, der federführend vom Münchner Unternehmerkreis IT (MUK IT) durchgeführt wird, positiv von der Münchner IT-Unternehmerschaft aufgenommen wird.

Die IHK für München und Oberbayern und die Landeshauptstadt München unterstützen den IT-Kooperationstag seit vielen Jahren. Deshalb freuen wir uns, die Schirmherrschaft über den IT-Kooperationstag auch 2016 zu übernehmen.

Jetzt anmelden
Frühbucher für MUKler bis 31.12.2016: 129,– € zzgl. MwSt.
Kostenbeitrag Erstteilnehmer: 179,- € zzgl. MwSt.
Kostenbeitrag für MUK-Förderer: 98,- € zzgl. MwSt.
Der Kostenbeitrag beinhaltet Mittag- und Abendessen sowie alle Getränke während der Veranstaltung. Anmeldeschluss: 23. März 2017.

Arbeitskreise

Digitale Transformation

Berthold Glass, info@varosys.de

Ziel: Zunächst die Erstellung einer „Roadmap“

Digitalisierung

Robert Minov und Prof. Dr. Rainer Schmidt, robert.minov@munichom.com

Ziel des AK sind:
- Potentiale der Digitalisierung bei den teilnehmenden Unternehmen identifizieren
- Entwicklung von Digitalisierungsstrategien fördern
- Erstellung eines Digitalisierungskonzeptes


Beschreibung des AK:
- Identifikation von Auswirkungen durch die Digitalisierung auf Strategie, Prozesse und IT-Systemlandschaften.
- Analytische Betrachtung von Daten, Produkten und Prozessen im Hinblick auf die bestehende Transformation durch die Digitalisierung
- Entwicklung einer Checkliste um die Einsatzmöglichkeiten der Digitalisierung zu priorisieren
- Sammlung von Best-Practices
- Erstellung von Digitalisierungsplatterns für Unternehmen verschiedener Branchen

Digitalisierung & Hochschule/ Digitalisierung und KMUs

Prof. Dr. Rainer Schmidt

Ziel ist es Regeln und Muster zu finden, Wissen weiter zu geben und Lösungen kooperativ und explorativ zu entwickeln.

Digitalisierung interner Prozesse

Prof. Dr. Rainer Schmidt

Durch Internet of Things vom Produkt zum Service

Andreas Kressibuch, andreas.kressibuch@noser.com

Ziel: Interdisziplinarität, d.h. Nicht-IT-Firmen einbinden

Frauen in Führungspositionen

Gürkan Uzer, BMC-Consultants, g.uzer@bmc-consultants.de, 0172/6609458

Gamification zur Leadgewinnung & Umsatzsteigerung

Johannes Blank, Ogoio GmbH, blank.johannes@googlemail.com

Diskussion und Austausch über Möglichkeiten und Chancen mit Game-Mechanismen potentielle Kunden zu aktivieren.
Ziel ist es, den Austausch und die Vernetzung von Interessierten zu fördern.

Industrie 4.0

Oliver Schulz, Oliver.Schulz@EIMcomponents.com

Ziel: Kooperationen

Inkubator

Marco Engelhard, IT: Agenten GmbH, me@it-agenten.com, 089/9616018907

IoT - Internet of Things

Dr. Werner Altmann, wa@koelsch-altmann.de

Dem AK ist ein offener Erfahrungsaustausch wichtig.

ITK-Forum

Andreas Bublak, COC AG, Andreas.Bublak@coc-ag.de, www.itk-forum.net, 08677/97470

Ziel ist die Organisation von Veranstaltungsreihen mit Trendthemen der IT in Ostbayern, München und bald auch in Hannover für IT-Kunden.

Lässt sich Beratung digitalisieren?

Dr. Thomas Braun, thomas.braun@teseon.com

Ziel: Erfahrungsaustausch

Management & Health

Dr. Josef Böck, Singhammer Consulting AG, boeck@singhammer.com, 089/748514-0

Ziel: Austausch unter Führungskräften, welche Maßnahmen zur Gesundheit in Unternehmen sich in der Praxis bewähren, welche Modelle Kollegen gebildet haben und ob bzw. wie sich die Maßnahmen von Unternehmern und Management auf den EBIT eines Unternehmens auswirken. Wissensaufbau und Erfahrungsaustausch auf Augenhöhe.

Mehr 1st.-Gespräche führen

Gürkan Uzer, BMC-Consultants, g.uzer@bmc-consultants.de, 0172/6609458

Ziel ist ein vertrauensvoller Austausch zum Thema Vertrieb, verschiedenen Vertriebsmethoden und auch Kooperationen im Vertrieb. Erfahrungsaustausch über Kunden zur gegenseitigen Kontaktvermittlung und Aufdecken von Opportunities sind wichtige Ziele des AK.

Mitarbeiter Pooling

Peter Untermann, Art of Quality GmbH, Peter.Untermann@art-of-quality.de, 089/622867910

Ziel ist es, Erfahrungen mit Mitarbeiter Pooling zu reflektieren, um festzustellen, ob und wie dies systematisch auszubauen ist. Durch fundiertes Mitarbeiter Pooling soll höhere wirtschaftliche Stabilität einerseits und eine Ausweitung des Marktes andererseits erreicht werden.

MUK IT Kooperationswerkstatt

Stephan Dorfner, s.dorfner@ohoe.eu, 08092/8635500

Zielsetzung des Arbeitskreises:
Die Kooperationwerkstatt will die geistigen Potentiale der Mitglieder einer Arbeitsgruppe nutzen. Die Teilnehmer bringen in den Workshop ihre Aufgabenstellung ein.

  • Themengemeinschaft mit Experten (Lernen und Erfahrungsaustausch)
  • Kooperation mit Geschäftszweck

Das wesentliche Ziel besteht darin, die mitgebrachten Aufgabenstellungen gemeinsam „anzulösen“, oder wenn möglich, weitgehendst zu lösen. Im Rahmen der Treffen soll die Methode zur Lösung der Aufgabenstellung optimiert und pilotiert werden, konkrete Probleme der Teilnehmer des Arbeitskreises (an)lösen.

Methode:
1) Vorstellung der Teilnehmer, Moderator festlegen; Aufgabenstellung auswählen
2) Beschreibung der Aufgabenstellung (Gegenstand, Umfeld und Ursache)
3) Zuhöhren lernen und Verständnisfragen formulieren
4) Ideen und Lösungsvorschläge erarbeiten und diskutieren
5) Analyse des Prozesses und dessen Optimierung

Format:
Strukturierte Gruppenarbeit
Ort und Zeitraum: jeweils wechselweise bei einem der Teinehmer; Spätnachmittags bis Frühabends; maximal 90 Minuten

Ich freue mich Sie für den Arbeitskreis zu gewinnen bitte kontakieren Sie mich damit ich Sie für das nächste Treffen den Arbeitskreises einladen kann.

Partner finden, die kein Rechenzentrum betreiben

Dr. Karl Manfredi, Brennercom AG, petra.unterthiner@brennercom.it

Social Media B2B

Christian Hinreiner, Studio 9 GmbH, hin@studioneun.de, 089/21029320

Ziel ist ein Erfahrungsaustausch über Social Media Maßnahmen im B2B-Bereich. Dabei werden auch Anwender als Referenten auftreten. Durch den Austausch über Social Media werden Hemmnisse abgebaut und Chancen aufgezeigt.

Unternehmensphilosophie

Charlotte Manor, charlotte.manor@protosoft.de

Ziel: Code of Ethics entwickeln, für jede Organisation

Wachstum durch Unternehmenszukauf

Peter Harter, harter@saxoequity.de

Ziele in Vertriebserfolg umsetzen

Marco Gittmann, mg@triplee.eu

Jetzt anmelden
Frühbucher für MUKler bis 31.12.2016: 129,– € zzgl. MwSt.
Kostenbeitrag Erstteilnehmer: 179,- € zzgl. MwSt.
Kostenbeitrag für MUK-Förderer: 98,- € zzgl. MwSt.
Der Kostenbeitrag beinhaltet Mittag- und Abendessen sowie alle Getränke während der Veranstaltung. Anmeldeschluss: 23. März 2017.

Referenzen

Pawel Gurgul (PGS Software SA)
Ich gehe regelmäßig auf Veranstaltungen, um mich über Themen auszutauschen und zum Netzwerken. Keiner der Veranstaltungen, die ich kenne erreicht das hohe Niveau des IT KOOP. Es ist eine sehr offene und kommunikative Atmosphäre in einem exklusiven Kreis von Geschäftsführern und Vorständen. Das habe ich so noch nicht erlebt und kann die Veranstaltung nur weiter empfehlen.

Michael Fiebe (Lorenz Software GmbH)
Der tiefgreifende Erfahrungsaustausch führt bei mir zu wichtigen persönlichen Erkenntnissen und so gesehen ist die Veranstaltung sehr wertvoll für mich. Ich nehme heute konkrete Ansätze und Kontake zu neuen Kooperationsmöglichkeiten mit!

Tania Hüngsberg-Çengil (Huengsberg AG)
Nach langer Zeit wollte ich noch einmal den Kooperationstag Auf Initiative des MUK IT besuchen, um mein Netzwerk zu erweitern und Anregungen von anderen Unternehmern aus anderen IT-Sparten zu erhalten. All das ist mehr als gelungen.

Kinga Marczak (ITKONTRAKT, Polen)
Für uns war es sehr wichtig die deutsche Mentalität von IT-Unternehmern kennen zu lernen. Auch, dass Arbeitsgruppen über einen längeren Zeitraum fortbestehen, hat uns sehr beeindruckt. Wir fühlen uns geehrt und inspiriert und werden dieses Format auch den Unternehmern in Polen zugänglich machen.

Peter von Bronk (Prozessberatung Best Practice)
Überrascht bin ich von der Vielfalt der Themen, die kein Interesse offen ließ. Der Standort München birgt noch hinsichtlich seiner Sichtbarkeit viel Potenzial und vielfältige Vernetzungsmöglichkeiten.

Michael Kirchberger (KirchbergerKnorr)
Meinem Anliegen, neue Geschäftskontakte zu gewinnen, wurden durch über 60 neue Teilnehmer einen großen Rahmen geboten. Im Laufe des IT-Kooperationstages hatte ich bisher Gelegenheit, 28 Personen neu kennen zu lernen.

Bernd Wandt (Service Factum GmbH)
Die Homogenität der Teilnehmer sowie der Fokus zu Kooperationen, dies sind für mich die Erfolgsfaktoren dieser Veranstaltung. Der IT-Kooperationstag hat es geschafft, aus vielen lockeren Gesprächen, unter anderem, langjährige Kooperationsgruppen zu initiieren.

Jetzt anmelden
Frühbucher für MUKler bis 31.12.2016: 129,– € zzgl. MwSt.
Kostenbeitrag Erstteilnehmer: 179,- € zzgl. MwSt.
Kostenbeitrag für MUK-Förderer: 98,- € zzgl. MwSt.
Der Kostenbeitrag beinhaltet Mittag- und Abendessen sowie alle Getränke während der Veranstaltung. Anmeldeschluss: 23. März 2017.

Förderkreis

Zusammmen mit den Förderern des IT KOOP, die den Münchner UnternehmerKreis IT (MUK) unterstützen, wird seit 2008 der jährliche Kooperationstag vom MUK geplant, organisiert und finanziert.

Die Fördermitglieder haben sich die Förderung des Kooperationsgedanken zur Aufgabe gemacht. Zu diesem Zweck aktivieren die Förderer Ihre eigenen Netzwerken im Unternehmen wie auch außerhalb, stellen individuelle Verbindungen her und empfehlen den Kooperationstag weiter. Somit werden Fördermitglieder proaktiv tätig. Sie gewinnen neue Teilnehmer und andere Netzwerke für den IT KOOP , unterstützen Kooperationsprojekte bei der Umsetzung und informieren über neue Maßnahmen zur Kooperationsförderung.

Mitlgieder des Förderkreises sind:

Jetzt anmelden
Frühbucher für MUKler bis 31.12.2016: 129,– € zzgl. MwSt.
Kostenbeitrag Erstteilnehmer: 179,- € zzgl. MwSt.
Kostenbeitrag für MUK-Förderer: 98,- € zzgl. MwSt.
Der Kostenbeitrag beinhaltet Mittag- und Abendessen sowie alle Getränke während der Veranstaltung. Anmeldeschluss: 23. März 2017.

Kooperationsportal

Willkommen im Kooperationsportal des MUK

Das Kooperationsportal wurde auf Wunsch der Teilnehmer des 1. Kooperationstages zur Verfügung gestellt. Die Teilnahme ist kostenfrei und ist Inhabern, Vorständen oder Geschäftsführern von IT Unternehmen vorbehalten. Das Akzeptieren eines Ehrenkodex ist Voraussetzung für die Nutzung.

Hier finden Sie Informationen über die jährlich im März stattfindenden Kooperationstage sowie Kompetenzprofile der Teilnehmer.

Die IT-Kooperationstage werden von der IHK München und Oberbayern, dem Referat für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München, sowie dem Münchner UnternehmerKreis IT getragen.

Marktplatz mit neuen SEO optimierten Marktplatzprofilen

Zur Unterstützung von Kooperationen steht ein Marktplatz mit Kompetenzprofilen zur Verfügung. Unter dem zuvor genannten Link befinden sich die Kompetenzprofile mit Kommunikationsdaten, Fakten, Kompetenzen, Kooperationsgesuchen und -angeboten.

Überblick über die Kooperationstage

700 IT Unternehmer beleuchteten in 126 Workshops Kooperationen aus unterschiedlichsten Perspektiven und treffen sich in folgenden Arbeitsgruppen (AG), die für Interessenten offen sind.

Jetzt anmelden
Frühbucher für MUKler bis 31.12.2016: 129,– € zzgl. MwSt.
Kostenbeitrag Erstteilnehmer: 179,- € zzgl. MwSt.
Kostenbeitrag für MUK-Förderer: 98,- € zzgl. MwSt.
Der Kostenbeitrag beinhaltet Mittag- und Abendessen sowie alle Getränke während der Veranstaltung. Anmeldeschluss: 23. März 2017.

Anfahrt und Services

Veranstaltungsinfos: IT Koop 2016
Veranstaltungsort: IHK Akademie Westerham
Anfahrt: öffentliche Verkehrsmittel, PKW, Flugzeug
Übernachtung: IHK Akademie Westerham
Adresse: Akademie Westerham
Von-Andrian-Straße 5
83620 Feldkirchen-Westerham

Jetzt anmelden
Frühbucher für MUKler bis 31.12.2016: 129,– € zzgl. MwSt.
Kostenbeitrag Erstteilnehmer: 179,- € zzgl. MwSt.
Kostenbeitrag für MUK-Förderer: 98,- € zzgl. MwSt.
Der Kostenbeitrag beinhaltet Mittag- und Abendessen sowie alle Getränke während der Veranstaltung. Anmeldeschluss: 23. März 2017.